Stromkennzeichnung

Information über die Stromherkunft gemäß des Energiewirtschaftsgesetzes § 42 EnWG:

Gesamtstromlieferung der Stadtwerke Hemer GmbH, des Jahres 2017 - Anteile der Energieträger:
Kernkraft: 6,40%, Kohle: 21,70%, Erdgas: 10,80%, sonstige fossile Energieträger: 1,20% , Erneuerbare Energien, gefördert nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz: 52,90%, sonstige erneuerbare Energien: 7,00%, Mieterstrom finanziert aus der EEG-Umlage 0,00%.
Damit verbundene Umweltauswirkungen - radioaktiver Abfall: 0,0002 g/kWh, CO2-Emissionen: 259 g/kWh.

Durchschnittswerte der Stromerzeugung in Deutschland zum Vergleich - Anteile der Energieträger:
Kernkraft: 12,70%, Kohle: 38,10%, Erdgas: 10,20%, sonstige fossile Energieträger: 2,40%, Erneuerbare Energien, gefördert nach dem  Erneuerbaren-Energien-Gesetz: 33,10%, sonstige erneuerbare Energien: 3,50%, Mieterstrom finanziert aus der EEG-Umlage 0,00%.
Damit verbundene Umweltauswirkungen - radioaktiver Abfall: 0,0003 g/kWh, CO2-Emissionen: 435 g/kWh.

(Quellen: Stadtwerke Hemer, BDEW).